MK Engineering ist ein auf verfahrenstechnische Auslegungen von Partikelabscheidern spezialisiertes Ingenieurbüro, gegründet 1983 von Prof. Dr. Edgar Muschelknautz, einem international renommierten Experten für Zyklontechnologie.

Wir liefern kundenspezifische Auslegungen und Optimierungen von hocheffizienten Zyklonabscheidern, Wäschern und Pneumatischen Förderanlagen.

Die optimale Leistung eines Partikelabscheiders in einer Prozeßanlage ist ein häufig gewüschtes Ziel, das in der Praxis aber selten erreicht wird, weil die verwendeten Auslegungs-methoden nicht hinreichend sicher und genau sind. Dadurch entstehen für den Anlagenbetreiber oftmals beträchtliche wirtschaftliche Nachteile wie Einbußen bei der Produktions-leistung oder beim Wirkungsgrad, hohe Partikelemissionswerte oder kurze Anlagenlaufzeiten.

Wir erreichen optimale Leistungen von Partikelabscheidern bei minimalen Investitions- und Betriebskosten durch innovative und treffsichere Auslegungsmethoden. Dadurch wird die Leistung der Gesamtanlage auf ein Höchstmaß gebracht, was in über 230 internationalen Projekten unter Beweis gestellt wurde.

Basis unserer Auslegungen sind proprietäre, hochmoderne Software-Tools, die kontinuierlich weiterentwickelt und mit Messdaten von Industrie- und Versuchsanlagen validiert werden.